think beyond
think beyond

Qtic Kundenzählanlagen / People Counter

Qtic Kundenzählanlage - verläßlich und genau

Wissen, was los ist. Mit Qtics Kundenzählanlagen weiss man stets genau, wieviele Besucher man hat. Die Zählung ist präzise, in Echtzeit und auf Wunsch in vielerlei Gebäuden, Geschäften, Etagen oder so genannten „Hot Zones“. Mit diesem akkuraten Wissen läßt sich entscheiden und planen. Der Personaleinsatz wird fein-gesteuert kostenoptimiert und gleichzeitig kundenzentriert. Warenpräsentationen und Marketing Mix optimiert.  Kennzahlen werden relativ. Das Customer Experience Management (CEM) erfährt deutliche, positive Impulse, es wird sehr transparent.

√  Besucherzahlen präzise erfassen

√  Kundenbewegungen verfolgen

√  stark frequentierte Bereiche erkennen

√  Kassensituation frühzeitig prognostizieren

√  Personaleinsatz auf Besucher abstimmen

√  Conversion Rates erkennen und vergleichen

Präzision zählt

Qtic zählt genau. Die modernsten Anlagen basieren auf unauffällig verbauten optischen Sensoren, die ursprünglich als High-Tech Komponenten für die Militärtechnik entwickelt wurden. Direkt verbunden mit speziellen, extrem genauen und sehr schnell arbeitenden Zentraleinheiten, die mit den auf der Grundlage der Bewegtbilderkennung mehrdimensional rechnenden Präzisions-Algorithmen der patentierten Shape Recognition Technology (SRT) Ergebnisse produzieren. Zuverlässig, preiswert, mit extremer Lebensdauer unter allen Bedingungen.

2D Stereo Lens vs 3D Mono Lens Shape Recognition Technology

Qtic zählt die Kunden dort, wo Sie Daten brauchen. Mit der Bewegungserkennung und den Netto Daten, die Ihnen wichtig sind. Im Eingangsbereich wollen Sie andere Datenbewertungen als vor dem „Check-Out“. Auf Veranstaltungen haben Sie andere Ansprüche als für die Ergebniskontrolle der Wirksamkeit Ihrer Werbemaßnahmen. Qtic hat bereits in der Hardware wichtige und typische Anforderungsprofile „fest verdrahtet“ und ist damit ultraschnell.


Zum Hexenwerk der Präzision: Jedes Objekt wird als Serie von Haupt-Quadtrees gespeichert, die aus dem Volumen der Oberflächen-Octrees gebildet werden. Deren Eckpunkte werden extrahiert, um den Erkennungsprozess einzuleiten. Aus Übereinstimmungen zwischen mehreren Aufnahmen der 2-D Eckpunkte des beobachteten Objekts und den 3-D Punkten einzelner Modelle wird eine Hypothese gebildet und anschließend durch eine Vielzahl Einschränkungen überprüft. Die unübertroffene Genauigkeit der von Qtic eingesetzten Countwise Technologie überzeugte sogar die Steuerbehörden Nevadas so sehr, dass die Casino-Steuern in Las Vegas mit diesen Systemen geprüft werden.

Es kommt ganz darauf an, was Sie wissen wollen. Qtics Systeme sind weltweit rund 50.000 mal im Einsatz. Tag für Tag – so gut wie störungsfrei. Die optischen Sensoren zählen eine nahezu unbegrenzte, dichte Menschenmenge innerhalb des Erfassungsbereiches. Mit Erkennung und Berücksichtigung der Bewegungsrichtungen. Jede Person wird von oben als Image mit verschiedenen Parametern erfasst, die sich aus der Bewegung ergeben und als solche eindeutig identifiziert. Gegenstände, Schatten oder Umrisse können das System nicht irritieren. Sogar erkennbare Paare, Gruppen oder Kinder unterscheidet Qtic´s Kundenzählanlage.


Die Daten werden sofort verarbeitet – das dient dem Datenschutz und zugleich werden ausschliesslich Netto Daten über das Netzwerk transportiert – also eine sehr geringe Netzlast erzeugt.


Alle Daten stehen prinzipiell den Qtic-Dashboards und Drittsystemen wie  Kronos, SAP oder Oracle zur Verfügung. Oder sie können von Qtics Big Data Experten im übersichtlichen Spezial-Dashboard verdichtet und in Relationen gesetzt werden.

People Counter - Kundenzählanlage - Stereo Lens vs. True 3 D
Genauigkeit und Verläßlichkeit mit offener Systemanbindung sind die erfolgskritischen Parameter einer Beurteilung von Kundenzählanlagen (People Counter)
White Paper Kundenzählanlage (2).pdf
PDF-Dokument [247.4 KB]

Aktuelles

8. Workshop über Aufrufanlagen und Kundenzählanlagen im Customer Experience Management und Online Shop Marketing am Beispiel Textileinzelhandel - Retail Safari zu H&M, Zara, P&C, New Yorker, Kaufhof Kö, Nespresso und Primark Düsseldorf.

 

Düsseldorf 15.04.2018 09:30 Uhr

Hyatt Hotel, Düsseldorf Medienhafen.

 

Marktführerschaft und Preis-/Margen-Optimierung im Online Handel durch Re-Pricing Online im Zusammenspiel mit Electronic Labelling am Beispiel eine führenden Electronic-Einelhandels. 14.04.2018 18:00 auf der Königsallee im Hotel Interconti in Düsseldorf. (Treffpunkt Lobby, anschliessend (18:30) Raum Velvet II im OG)

 

Anmeldung jeweils erforderlich

Druckversion Druckversion | Sitemap
Qtic (c) 2016 - 2018 by Manfred Peters