think beyond
think beyond

Das Qtic Konzept

CEM Module - Resultate aus Zusammenwirken

Qtic ist als weltweit erstes Unternehmen darauf fokussiert, Unternehmen und Institutionen mit umfassenden CEM-Lösungen ganzheitlich zu betreuen. Alle wichtigen Aspekte werden von Qtic zu nahtlos ineinander greifenden Komponenten verdichtet. Dazu kooperiert Qtic mit den weltweit führenden Anbietern einzelner Module und schafft daraus Gesamtpakete höchster Güte zu günstigen Konditionen.

 

√ Konzentration auf Customer Experience Management (CEM).

√ Expertise in den einzelnen Modulen.

√ Nahtlose Integration der Module zu Systemen.

Systemarchitektur, Installation, Service.

√ Nutzwert-Focus, Management Mehrwert, Strategie.

Der Vorteil für Qtic Kunden liegt nahe. An die Stelle der in der Kunden-Organisation vorhandener Teilkompetenz aus CEM-ferneren Kern-Bereichen wie IT, Vertrieb, Marketing, Gebäude-Management oder kaufmännischer Leitung tritt die verbindende Kernkompetenz CEM durch Qtic. Qtic kooperiert dabei mit den jeweils in Frage kommenden Unternehmensteilen und ordnet sich koordinierend der Unternehmensstrategie unter.

 

Qtic stützt sich auf weltweite Verbindungen und Jahrzehnte persönlicher Erfahrung des Inhabers, Manfred Peters. Zur Auftragserfüllung werden jeweils kompetente und teilweise gesondert zertifizierte Unternehmen im Sub-Contracting koordiniert. Diese Vorgehensweise stärkt die Wirtschaftlichkeit, senkt die Fixkosten, erhöht die Kapazität und bietet Ansprechpartner sowie Service direkt vor Ort. Ohne aufwändige Reisen, ohne Zeitverzögerung

Qtic hat ein Leistungsangebot basierend auf einem erprobten Installations- und Servicekonzept.

Aktuelles

10. Workshop über Aufrufanlagen und Kundenzählanlagen im Customer Experience Management und Online Shop Marketing am Beispiel Textileinzelhandel - Retail Safari zu H&M, Zara, P&C, New Yorker, Kaufhof Kö, Nespresso und Primark Düsseldorf.

 

Düsseldorf 14.07.2018 09:30 Uhr

Hyatt Hotel, Düsseldorf Medienhafen.

 

Marktführerschaft und Preis-/Margen-Optimierung im Online Handel durch Re-Pricing Online im Zusammenspiel mit Electronic Labelling am Beispiel eine führenden Electronic-Einelhandels. 14.07.2018 18:00 auf der Königsallee im Hotel Interconti in Düsseldorf. (Treffpunkt Lobby, anschliessend (18:30) Raum Velvet II im OG)

 

Anmeldung jeweils erforderlich

Druckversion Druckversion | Sitemap
Qtic (c) 2016 - 2018 by Manfred Peters